Navigation auf uzh.ch

Suche

Universitäre Lehrförderung (ULF)

open_innovation

Logo Open Innovation: Goldener Blitz vor weissem Kreis

Call for Proposals

Das Fenster für die Eingabe von Anträgen öffnet am 2. April 2024. Die Eingabefrist ist bis 1. Juli 2024.

Detaillierte Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier:
Ausschreibung open_innovation 2024 (PDF, 106 KB)

Weitere Informationen finden Sie zudem auf den Folien, die bei den Informationsveranstaltungen gezeigt wurden.
Folien open_innovation Informationsveranstaltung 2024  (PDF, 16 MB)(auf Englisch)

Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie hier: open_innovation FAQ

Anträge für die Förderlinie open_innovation werden über unser Webtool erfasst und bearbeitet.

Die Bewilligung der Anträge erfolgt in der zweiten Sitzung der Kommission Lehre und Studium im Herbstsemester, die meistens im Oktober stattfindet. Das Projekt kann frühestens im Januar des Folgejahres beginnen.

Studienprogrammdirektorinnen und -direktoren

Anträge in der Förderlinie open_innovation können von allen Personen mit einem UZH-Account erfasst werden, müssen aber von der jeweiligen Studienprogrammdirektion eingereicht werden.
Die Studienprogrammdirektorinnen und Studienprogrammdirektoren für Ihren Fachbereich finden Sie unter: www.degrees.uzh.ch

Besonderheit Antragsstellung PhF

Sie lehren an der philosophischen Fakultät und haben innovative Lehrideen, die sich durch einen digitalen Schwerpunkt auszeichnen? In diesem Fall bitten wir Sie mit Lukas Loeffel, lukas.loeffel@phil.uzh.ch, vom Team Digitale Lehre und Forschung (DLF) oder mit dem ULF-Support-Team unter open@ulf.uzh.ch Kontakt aufzunehmen. Diese Absprache ist wichtig, damit wir Ihr Projekt bereits vor der Antragsstellung dem richtigen Fördertopf zuweisen können.

Förderlinienkonzept

Die Förderlinie open_innovation zielt darauf ab, experimentelle Innovationen auf Modul- und Lehrveranstaltungsebene zu ermöglichen. Antragsberechtigt sind alle Personen mit einem UZH-Account. Das Bewerbungsfenster für die Ausschreibung öffnet ab 2025 einmal jährlich im Winter (Januar – 15. März), erfolgreiche Projekte werden mit maximal 50 000 CHF über zwei Jahre gefördert. Bewerber:innen benötigen die Unterstützung ihrer Studienprogrammdirektion. Der frühestmögliche Förderbeginn wird zukünftig der 1. August sein.

Die wichtigsten Kriterien für die Bewilligung von open_innovation-Projekten sind:

  • eine innovative didaktische Idee,
  • die mögliche Übertragbarkeit des Konzepts auf andere Lehrveranstaltungen oder Studienprogramme (Modellhaftigkeit),
  • die Nachhaltigkeit (d.h. die Langlebigkeit) des Angebots, sowie
  • der Einbezug von Studierenden in das Projekt.

Für eine Bewilligung müssen nicht alle oben genannten Kriterien erfüllt sein.
 
Sollte Ihnen der Zeithorizont für ein open_innovation-Projekt zu lang sein, bieten wir ab Januar 2024 die neue Förderlinie micro_innovation an. In dieser Förderlinien können sie mit einem kurzen Formular (ca. 1 A4 Seite) bis zu 4'000 CHF beantragen, die innerhalb von 14 Tagen bewilligt werden können. Wichtigstes Kriterium hier ist, dass Sie mit der kleinen Summe schnell und unbürokratisch eine Innovation in Ihrer Lehre umsetzen können.
 
Sollten Sie eine persönliche Beratung zu Ihrer Projektidee wünschen, freuen wir uns über eine E-Mail von Ihnen an open@ulf.uzh.ch.

Bereichs-Navigation